Warenkorb

Macht

By 1. Juli 2020Juli 2nd, 2020BOOST your every~ days~ MOOD

warum auch DICH Frequenz-muster, die bewusst nach kosmischen Gesetzen in Musik platziert werden, in völlig neue Level schwingen!

 

Musik hat mit den mächtigsten Einfluss auf uns Menschen – auf jeder Ebene

Ich wünschte, ich könnte Dir beschreiben, was wirklich echte Lebensqualität und Lebensfreude ist, doch aus eigener Erfahrung weiß ich: es ist nur durch echte Erfahrungen fühlbar!

Meine Kindheit war für mich ein Alptraum- tief sitzende Situationen, die Gefühle verursachten, die teilweise ein echter Horror waren! Richtig begonnen hat dieser Alptraum bereits im ersten Lebensjahr. Jeden Tag das Weinen meiner Mutter, die so unfassbare Schmerzen durch einen doppelseitigen Hirntumor gehabt haben muss, dass kein Tag verging, an dem ich ihr Weinen nicht gehört oder gefühlt habe.

Mit 1,5 Lebensjahren kam der Moment, der meine Mutter mit 32 jungen Jahren befreite- für mich jedoch der Beginn einer jahrelangen Odyssee von Schmerz, körperlichen und seelischen Misshandlungen, die kein Ende zu nehmen schien. Mein Vater versank von diesem Moment an in Alkoholsucht, die das Ergebnis hatte, dass er psychische und körperlichen Grausamkeiten verbreitete, die sich in meine Seele brannten. Ich war ein Bündel, geschüttelt und fast zerstört, von tiefster Depression, Ängsten und auswegloser Hilflosigkeit.

Meine Flucht aus diesem Alptraum war der Wunsch, in ein Kinderheim für Elternlose Kinder zu kommen, in dem- so hoffte ich jedenfalls- vor dieser Lieblosigkeit und diesen Grausamkeiten geschützt und behütet zu sein; doch wer mal ein wenig über das Leben in der ehemaligen DDR gehört oder gelesen hat, weiß, wie es in solchen Häusern zuging! Ich zog mich immer mehr in eine eigene schützende Traumwelt zurück, in der ich wirklich hoffte, eine Lösung für mein zertrümmertes Leben zu finden![

Nach ein paar Jahren musste ich dieses Haus wieder verlassen. Da auch dort weder ein Psychologe noch irgendein Mensch mich wirklich aus meinem Gefängnis holen konnte, sollte ich in ein psychiatrisches Haus überwiesen werden, wogegen ich und meine damals noch lebende Oma mit allen Mitteln eine Lösung suchten um das zu vermeiden.

Die einzige Alternative war, wieder nach Hause und ganz ehrlich, es war der Moment, wo ich nach DEM Ausweg griff, den ich damals für die einzige Alternative hielt: den selbst gewählten Freitod! Meine Oma hat es zum Glück schon Wochen vorher irgendwie wahrgenommen. Sie schenkte mir eine Tonband Kassette und ein kleines Kinderbuch. Das Buch hieß ” hallo Mister Gott, hier spricht Anna” und auf der Kassette war Musik von  Kinderchören drauf. Es war Musik vom damals noch bestehenden “Dresdener Knabenchor”.

Diese beiden Geschenke haben für immer mein Leben verändert.

Zwar verstand ich zu Beginn noch nicht den Hintergrund warum das bei mir so war, denn das kam erst viele Jahre später mit der ersten Nahtod Erfahrung, die ich kurz vor meinem 18 Geburtstag durch einen Unfall hatte. Das erste Mal in meinem Leben konnte ich erkennen, dass wir alle nicht der Körper sind , schließlich betrachtete ich meinen ja von außerhalb, denn dieser lag ja leblos auf der Strasse. 10 Tage im Koma auf einer Intensivstation und wochenlanger Aufenthalt im Krankenhaus , zwangen mich durch mein “bewegungslos DaLiegen müssen”, das Leben neu zu betrachten!

Meine damalige Lebensgefährtin brachte einen Kassetten Spieler ins Krankenhaus und eine der betreuenden Krankenschwestern ließ die Kassette mit dem Kinderchor jeden Tag in meinem Zimmer im Krankenhaus laufen. Auch wenn damals noch nicht so bekannt war, das Menschen im Koma mitunter alles oder vieles aus ihrer Umwelt wahrnehmen können, hatte sie wohl die Hoffnung, dass diese Musik mir helfen würde. Sie wusste von den Erzählungen meiner Freundin, dass diese Musik mir schon einmal sehr geholfen hatte.

In diesen ersten Tagen war eine seltsame Atmosphäre, in der ich bis ins kleinste Detail den Zusammenhang von Tönen, Frequenzen und Schwingungen wahrnehmen konnte, und vor allem, welche enorme Wirkung die “richtige Schwingung” hat, die” alles wieder in “eine natürliche Ordnung” bringt. Mir war mit einem Mal klar, dass alles, was lebt durch verschiedene Erlebnisse und Erfahrungen unser gesamtes “System” verstimmt wird, in eine Art “schlecht” gestimmtes Instrument verwandelt!

Als ich dann, nach vielen Operationen und wochenlangem Aufenthalt das Krankenhaus verlassen konnte, begann ich- die Erkenntnisse, die so essentiell, für mich und so viele Menschen auf dieser Welt wichtig sind und die nicht nur “für eine bestimmte Gruppe von Menschen” bestimmt sind, mit den mir damals zur Verfügung stehenden Apparaturen und Mitteln, das unbeschreibliche Gefühl von tiefem Frieden, Glückseligkeit und Freude wirklich im Leben zu erfahren, jeden Tag eine Möglichkeit zu finden, Frequenzen, Schwingungen die wieder alles in “Ordnung” bringen können, Menschen auf irgendeine Weise erfahrbar zu machen, so dass jeder Mensch in der Lage ist, das von allen so Gesuchte und im Verborgenem, verschüttete Lebensgefühl von echtem Wohlfühlen wieder möglich ist!

Die Antwort erhielt ich unter anderem durch wissenschaftliche Studien von z.B. Masuro Emoto, Hans Cousto und vielen anderen, deren Bücher ich im wahrsten Sinnen des Wortes “verschlungen” habe. Da waren Erkenntnisse, Wissen, doch immer noch hat mir die ” Brücke” gefehlt. Diese habe ich im Laufe von mehreren Jahren, durch das fast tägliche Praktizieren zweier uralten Meditations “Techniken” gefunden: zum einen “Vipassana und das Meditieren mit den Tafeln von Chartres”.

Da ich ja im Krankenhaus dazu gezwungen war, den ganzen Tag einfach nur still im Körper rumzuliegen, musste – konnte ich beobachten, wie mein Geist wirklich wollte, dass alles wieder in Ordnung kommt und wie der Körper sich so nach und nach erholte. Das was mich am meisten verblüfft und zu tiefst erstaunt hat, waren die ständig hörbaren Töne, die während der ganzen Wochen, die ich im Krankenhaus verbracht habe, in unterschiedlicher Intensität und den verschiedensten Frequenzen, eine Art BRÜCKE zwischen dem Geist und dem zu heilenden Körper darstellen.

Diese Töne sind das Verbindungsglied zwischen der vollkommen intakten “Matrix des Bewusstseins” und dem Körper – Geist – Seele – Gefüge, was durch verschiedenste Erlebnisse und Erfahrungen, vollkommen durcheinander gewirbelt werden kann. Das “reine bewusstsein” hat eine ureigenste Frequenz, Schwingung, die wir in unserer Epiphyse wieder finden, in soweit diese noch vollkommen gesund und aktiv ist.  

Ich habe lange gebraucht, Jahre lang getestet und probiert, ob und wie sich diese Töne, wenn sie in Musik eingebettet sind, erhalten oder vielleicht sogar verändern oder durch die Musik selbst verändert werden; diese Frage kann ich mit einem ganz klaren JA beantworten. Es muss Musik sein, die in einem bestimmten Frequenzmuster komponiert wird, wobei es weniger auf die Art/Stilrichtung der Musik ankommt, sondern sie muss nach kosmisch vorgegebenen Mustern geschrieben sein!! NUR DANN BILDEN DIE EINGEBETTETEN TONFREQUENZEN diese kurz beschriebene Brücke.

Dieses kosmische Muster hat sich mir durch das einfache “in den Sternenhimmel- Glotzen in einer Art und Wiese gezeigt, die wohl in gleicher Form Hans Cousto gesehen haben muss.

Ich lebe wieder im PARA-DIES! Und mehr als das: ich habe einen unfassbare Freude daran! Damit habe ich etwas gefunden, was funktioniert! Und- Begeisterung ist ansteckend! Ich kann zwar darüber schreiben, aber… DU MUSST DAS SELBST FÜHLEN, dann weißt Du, wieso es mir so “WOW” geht!

Read more

Ich stelle hier mehr als gute Musik zur Verfügung: Ich platziere bewusst solche “Frequenz- Booster” in die Brain- Tuning Musik, die das ersehnte “WOW, ist das Leben fantastisch!”-Gefühl auch in DIR erzeugt, denn Du fühlst, was es mit Dir macht und wie es Deine Lebensqualität wieder an “das PARA-DIES” angleicht!

Spür mal rein, wie es geschieht, wenn nach kosmischen Gesetzen in Musik platzierte Frequenz- Muster dich in völlig neue Level schwingen!

Translate »